Segelflugtag 2003

12.07.2003

Am Anfang stand die herzliche Einladung von unserem Clubmitglied und Segelfluglehrer Martin (Ober-)Kiefer.

Das Wetter war gut.

 

 

 

 

 

Es waren viele der Einladung gefolgt – auch Mama Wiegert nutzte die Gelegenheit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit diesem Eigenbau-Mercedes …

 

… wird die Schleppleine wieder zurückgebracht von der viele PS-starken Seilwinde. Dieses Flugzeug ist gerade im Begriff abzuheben.

 

 

 

 

 

 

Elmar lässt das Ganze auf sich wirken. Vielleicht geht er
seinen Flug noch einmal mental durch.

 

 

Unten erklärt unser Experte den Clubkameraden die Eigenheiten
einer speziellen Segelflugkarte. Sie muss jedes Jahr neu
erworben werden, denn die eingezeichneten Felder und
Funkfrequenzen können sich ändern.

Diesen Anblick hat der Pilot eines Segelflugzeuges neuester Generation: Die Ausstattung umfasst neben den üblichen analogen
Instrumenten auch ein digitales GPS-Navigations- gerät mit einprogrammier- ten Flugplätzen der Region.

 

 

 

Unser ehemaliger Vorsitzender Jochen Martin
spricht begeistert mit Martin Kiefer.
Der mobile Tower koordiniert die ganzen Flugaktionen.

Fazit:
Es war ein schöner Tag, der nach Wiederholung strebt – vielleicht mit etwas besserer Thermik. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an Martin Kiefer.