Fahrt nach Arosa

vom 24.08. – 26.08.2001

Am Freitagabend, dem 24. 08.2001 trafen wir, d. h. Marion, Bernd und ich (Volker), uns mit unserem Clubkamerad Fredi in dem Bergrestaurant Unter-Grenchenberg im Schweizer Jura, wenige Kilometer nördlich von Grenchen. Wir übernachteten dort in ca. 1.200 m Höhe. Abendessen gab es in dem Bergrestaurant „Stierenberg“ (sh. Bild).

 

Samstags trafen wir uns in Grenchen mit einem weiteren Schweizer Motor-radfahrer, sein Name war Danny, ein Freund von Fredi. Fredi zeigte uns auf unserem Weg nach Arosa wunderschöne Motorradstrecken. Das absolute Highlight dieser Strecken war der Abschnitt von Chur nach Arosa. Auf diesen knapp 29 Kilometer müssen satte 365 Kurven gefahren werden, um nach Arosa zu gelangen. Wir übernachteten in einer Pension (sh. Bild).

 

 
Nach einem gemütlichen Spaziergang in und um Arosa (sh. Bild) ließen wir den Abend mit einer Pizza ausklingen.

Sonntags fuhren wir über das Fürstentum Liechtenstein Richtung Südschwarzwald. Kurz vor der deutschen Grenze verabschiedeten wir uns von Fredi und Danny, um anschließend unseren Nachhauseweg bei einer Affenhitze fortzusetzen.